DATAEAGLE und POWERLINK ein starkes Team

Schildknecht AG seit 1.10.2017 Mitglied der EPSG – Ethernet POWERLINK Standardization Group 

DATAEAGLE, die über Jahrzehnte erfolgreiche Schildknecht-Funkmodul-Geräteserie, ist Gegenstand einer Entwicklungspartnerschaft  zwischen der Schildknecht AG und der Ethernet POWERLINK Standardization Group (EPSG) geworden. Dazu ist die Schildknecht AG der EPSG beigetreten, die bei der Entwicklung konzeptionell und der Vermarktung unterstützten wird.

Entwickelt wird das Schildknecht Funkmodul DATAEAGLE 4000, mit dessen Hilfe eine kabelgebundene POWERLINK-Kommunikation über eine bestimmte Distanz kabellos weitergeführt werden kann. Anwenden lässt es sich dann in allen am Markt verfügbaren POWERLINK Systeme, wie das Steuerungssystem von B&R, die HMI-PLC Lösung von EXOR, oder die mobile Steuerung von STW. Derartige Lösungen sind bereits seit langem für Profibus und Profinet bei vielen Applikationen mit bewegten Komponenten – als Ersatz für z. B. Schleifkontakte – erfolgreich im Einsatz. Auch die bei diesen Feldbussen bewährte, von Schildknecht patentierte Filtertechnik zur Überbrückung kurzfristiger Datenfluss-Unterbrechungen wird in der POWERLINK-Version implementiert sein.

DATAEAGLE 7050 , das für Industrie 4.0-Lösungen konzipierte und bewährte IoT Edge-Gateway von Schildknecht, erhielt zusätzlich zu den bisherigen Schnittstellen – u.a. zu Profibus, Profinet, u.a.– jetzt auch eine POWERLINK-Schnittstelle, weitere Schnittstellen sind geplant; es wird in dieser Ausführung bereits auf dem EPSG-Stand der SPS IPC Drives 2017 gezeigt werden. DATAEAGLE 7050 ermöglicht eine weltweit funktionsfähige, hochsicheren und zugleich kostengünstigen Konnektivität zwischen den an Industrie 4.0-Lösungen beteiligten Komponenten.

 

Mehr Informationen zu unseren Produkten auf der offiziellen Seite der EPSG.