DATENFUNK IN DER Prozesstechnik

Datenfunk mit DATAEAGLE als Problemlöser in der Prozessindustrie

APPLIKATION

Betriebssicherheit und hohe Verfügbarkeit der Anlagentechnik stehen in der Prozessindustrie an oberster Stelle. Besonders attraktiv ist der Einsatz von Datenfunkstrecken in Applikationen mit bewegten Anlagenteilen, bei welchen fest verlegte Kabel nicht in Betracht kommen, und freiliegende Kabel bzw. Schleifkontakte angesichts der rauen Betriebsbedingungen anfällig für Störungen sind und ein Sicherheitsrisiko darstellen. Anlagenerweiterungen haben oft Priorität vor Neuinstallationen.
Allerdings ist die Einbindung zusätzlicher Anlagenteile in ein bestehendes Steuerungsnetz per Kabel nur mit hohem Aufwand möglich, was vor Jahren zu versuchsweisen Einsätzen von Funkstrecken als Problemlöser geführt hat. Mittlerweile ist die Skepsis bezüglich deren Betriebssicherheit im rauen Umfeld prozesstechnischer Anlagen – beispielsweise Kraftwerke, Erz-Tagebauanlagen, Stahl- und Zementwerke, Kieswerke u. ä. – der Überzeugung gewichen, dass mit Datenfunk viele Anforderungen zuverlässig und noch dazu kostensparend gelöst werden können.

HERAUSFORDERUNGEN

Eine Datenfunkstrecke in Anlagen der Prozessindustrie muss jederzeit betriebssicher und störungsfrei verfügbar sein. Da viele Anlagen, wie beispielsweise die mobilen Beschickungsstationen von Transportbändern, personallos gefahren werden, und eine Unterbrechung der Beschickung den Folgeprozess (z.B. die Brennstoffversorgung eines Kraftwerkes) gefährden würde, ist die hohe Verfügbarkeit der Funkstrecken von großer Wichtigkeit. Das Funksystem muss in seiner Auslegung (Funkfrequenz, Funkleistung, Antennentechnik, Montagepunkte) an die örtlichen Gegebenheiten wie Entfernung, Staubbelastung, Reflexion u.v.m. anpassbar sein. In modernen, mit Feldbus instrumentierten Anlagen z.B. der Zement- oder Minenindustrie, müssen die Funkstrecken die „Sprache“ des Kommunikationsprotokolls wie etwa PROFIBUS oder CAN „sprechen“, um innerhalb dieses Netzes eine bestimmte Strecke per Funk kabellos mit Wireless PROFIBUS bzw. Wireless CAN überbrücken zu können. Und schließlich sollten sich die Funksysteme hinsichtlich ihrer konstruktiven Ausführung (etwa durch Eignung zur Hutschienenmontage) auch gut in die bestehende Steuerungstechnik integrieren lassen.

Prozesstechnik mit DATAEAGLE

Unsere Produkte

DATAEAGLE 3000 - Wireless PROFIBUS

DATAEAGLE 3000 - Wireless PROFIBUS
2.19 MB

DATAEAGLE 4000 - Wireless PROFINET

DATAEAGLE 4000 - Wireless PROFINET
1.95 MB

DATAEAGLE IM SCHLEUDERGANG

DATAEAGLE im „Schleudergang“ – eine eher ungewöhnliche, aber sehr erfolgreiche Industrieanwendung des Funkmoduls DATAEAGLE. Sie betrifft die Modernisierung der Steuerungstechnik für Verseilmaschinen, die zur Herstellung von Kommunikationskabeln durch Verdrillen („Verseilen“) mehrerer Einzeladern bzw. –litzen dienen. Verseilmaschinen bestehen aus einem Spulenträger, um den sich ein Rotor – der die Einzelelemente von Ablaufgestellen zieht – mit hoher Geschwindigkeit dreht…

Schnellanfrage stellen

Schreiben Sie uns – Wir rufen Sie auch gerne zurück! Ob Fragen zu Industrial Wireless, PROFIBUS, PROFINET, M2M und zu DATAEAGLE. Unsere Experten helfen gerne weiter.

Ihr Name*

Ihr Vorname*

Firma

Telefon

PLZ*

Ihre E-Mail*

Ihre Nachricht

Datenschutzbestimmungen gelesen und akzeptiert > Datenschutzbestimmungen
Mit * markierte Felder sind Pflichtfelder

Bitte rufen Sie mich zurück