,

Funk in der Schachtbefahrungsanlage des Pfändertunnels der A14

Applikation
Der Pfändertunnel ist seit dem Ausbau in 2013 zweiröhrig in Betrieb. Bis 2020 wird mit einer Verkehrsbelastung von 46.000 Kraftfahrzeugen pro Tag gerechnet. In den Schachtbefahrungsanlagen, die dazu dienen die Zuluft und Abluftschächte im Pfändertunnel zu überprüfen und im Notfall Bergungen aus dem Tunnel durchzuführen, setzt unser Kunde STB Beck GmbH auf die bewährte Funktechnik der Schildknecht AG.

Herausforderungen
Die besondere Herausforderung bestand darin über 320 Meter eine sichere Funkübertragung durch den Fahrschacht zum bewegten Korb der Schachtbefahrungsanlage zu realisieren. Im Bergungsfall muss die Anlage zuverlässig funktionieren, um zum Beispiel Bergungspersonal in den Tunnel zu befördern.

Lösung
Nach Einbau des DATAEAGLE 3000 Systems konnte die Aufzugsanlage mit den speziellen Funktionen wie z.B. Zutrittskontrolle und Einsowie Aushaken des Fahrkorbes reibungslos in Betrieb genommen werden. Die bewährte Bluetooth- Technologie sorgt hier für eine störungsfreie Funkverbindung trotz der Störsender in der Umgebung.

Ergebnis
Die Schachtbefahrungsanlage läuft seit mehreren Jahren nach dem erfolgreichen Umbau der Steuerungstechnik durch STB Beck GmbH zuverlässig ohne Störungen und Ausfälle. Deshalb sollen in Zukunft auch in weiteren Anlagen mit bis zu 700 Meter Schachttiefe DATAEAGLE Funksysteme zum Einsatz kommen.

STB-Beck unser langjähriger Partner im Bereich Automatisierungstechnik hat auch diese Anlage erfolgreich mit DATAEAGLE ausgerüstet. Projektbeschreibung STB