Funksystem DATAEAGLE in der Lackierung eines Automobilherstellers

Eine neue Automobillackiererei hat die Firma Dürr Systems GmbH aus Bietigheim-Bissingen, der führende Lackerereispeziallist weltweit, mit DATAEAGLE 3700 ausgerüstet. Insgesamt wurden 10 Transportfahrzeuge auf denen die Rohkarosse durch die diversen Bäder gezogen werden, mit einer drahtlosen Profibus Funkübertragung ausgerüstet.

Die Bedingungen sind dabei für eine Funkverbindung nicht gerade günstig: Die Kabine in denen die Transportfahrzeuge laufen, ist eine reine Edelstahlkabine mit 70m Länge, ca 1,5m Höhe und ca 8m Breite. Das Entscheidungskriterium für Dürr war die Verfügbarkeit der Funkstrecke. Daran scheiterte eine zuvor eingesetzten Wettbewerbslösung mit WLAN-Technologie. WLAN funktioniert in einer Umgebungsbedingung aufgrund der vielen Reflektionen nur mit einer Reichweite von 10-20m zuverlässig. Daher wird als Funktechnologie Bluetooth mit Frequenzhopping verwendet, da es gegenüber Reflektionen unempfindlich ist.