Achsfertigung bei John Deere in Mannheim auf Funk umgerüstet

Achsfertigung bei John Deere in Mannheim - Schildknecht AG

Bereits die 3. Anlage mit DATAEAGLE hat die Firma Ungethüm aus Hünstetten  bei John Deere in Mannheim installiert. Die 1. Anlage produziert seit 2006 Getriebe und die 2. Anlage wurde 2007 für die Reifenmontage installiert. Die 3. Anlage wird in der Achsmontage seit 2011 verwendet.

Achsmontage und Reifenaufziehanlage sowie Getriebetransport durch die Härtungsanlage wird mit Fahrerlosen Transportsystemen (FTS) beziehungsweise Elektrohängebahnen (EHB) umgesetzt. Der Datenaustausch zwischen Zentralsteuerung und FTS oder EHB wird mit einer DATAEAGLE 3002 Funkstrecke umgesetzt. Bei den ersten beiden Anlagen wurde eine WLAN basierte Profibus Funkübertragung eingesetzt. Dieses optimierte Schildknecht HA WLAN ist eine hauseigene Entwicklung. Herkömmliche WLAN-Systeme von Marketbegleitern erwiesen sich als sehr störanfällig. Jedoch durch die patentierte Filtertechnologie der Schildknecht AG konnte eine stabile Funkverbindung im 2,4 GHz Band umgesetzt werden.

Die 3. Anlage der Achsmontage wurde dann mit Bluetooth realisiert, da diese sich über die Jahre als noch robustere Funktechnologie etabliert hat. Diese Robustheit wird durch Frequenzhopping erreicht, welches eines der technischen Unterschiede zwischen WLAN und Bluetooth darstellt.