Schildknecht HA Wlan

2.4 GHz auf WLAN basierende propritäre Funktechnologie

Seit vielen Jahren verwenden wir das ISM Band auf 2,4 GHz mit Direct Seqence Spread Spectrum Spreiztechnik mit 20 MHz Bandbreite pro benutztem Kanal.Durch die hohe genutzte Bandbreite erreicht man eine hohe Datenübertragungsrate. Wir verwenden eine Funktechnologie die angelehnt ist an WLAN, jedoch optimiert für den Industrieeinsatz mit dem Ziel der höchst möglichen Verfügbarkeit der Funkstrecke. Durch diese Optimierungen erreichen wir höhere Reichweiten, höhere Stabilität und höhere Koexistenz zu anderen Funksystemen. Wir verwenden WLAN Chipsätze, haben jedoch eine Vielzahl von Parametern optimiert. Wir nutzen dabei physikalische Zusammenhänge aus wie z.B. niedrige Datenrate ermöglicht eine höhere Empfängerempfindlichkeit (= höhere Reichweite und Stabilität).

Handelsübliche WLAN Accesspoints arbeiten in der Regel mit nur 10dbm -13dbm, DATAEAGLE mit 17dbm (+Antenne = 20dbm) . Die Reichweiten unserer Funklösungen liegen durch diese Optimierungen deutlich über normalen Office WLAN und anderen IWLAN Industriesystemen. Durch Veränderung des Bakercodes kann unsere Funktechnik nicht von anderen WLAN Systemen erkannt werden. Andere WLAN Systeme sind für diese Technologie nur ein erhöhtes Rauschen und können den DATAEAGLE nicht stören. Eine Denial-of-Service Attacke (DoS-Versuch durch Anfragehäufung einen Accesspoint zu überlasten) auf DATAEAGLE ist deshalb unwirksam. Bei IWLAN tretten jedoch durch andere WLAN Funksysteme massive Beeinflussungen auf.

DATAEAGLE mit dieser Funktechnik haben die „0“ an der 2. Stelle (DE 1000, 2000, 3000, 5000 etc.). Nach dem Prinzip „das Bessere ist des Guten Feind“ empfehlen wir stattdessen 2.4GHZ Bluetooth.

« zurück